Bad Kleinkirchheim

  • Super G
    13.01.2018 10:45
  • Abfahrt
    14.01.2018 11:15
  • 1
    Federica Brignone
    Brignone
    Italien
    Italien
    1:09.80m
  • 2
    Lara Gut
    Gut
    Schweiz
    Schweiz
    +0.18s
  • 3
    Cornelia Hütter
    Hütter
    Österreich
    Österreich
    +0.46s
  • 1:09.80m
    1
    Italien
    Federica Brignone
  • +0.18s
    2
    Schweiz
    Lara Gut
  • +0.28s
    3
    Österreich
    Cornelia Hütter
  • +0.43s
    4
    Frankreich
    Tiffany Gauthier
  • +0.09s
    5
    Italien
    Nadia Fanchini
  • +0.12s
    6
    Österreich
    Tamara Tippler
  • +0.14s
    7
    Liechtenstein
    Tina Weirather
  • +0.11s
    8
    Österreich
    Ricarda Haaser
  • +0.08s
    9
    USA
    Lindsey Vonn
  • +0.06s
    10
    Italien
    Sofia Goggia
  • +0.06s
    10
    Österreich
    Christine Scheyer
  • 1:11.51m
    12
    Italien
    Johanna Schnarf
  • +0.20s
    13
    Norwegen
    Ragnhild Mowinckel
  • +0.10s
    14
    Schweiz
    Michelle Gisin
  • +0.03s
    15
    Österreich
    Anna Veith
  • +0.08s
    16
    Schweiz
    Joana Hählen
  • +0.12s
    17
    Österreich
    Stephanie Venier
  • +0.05s
    18
    Frankreich
    Tessa Worley
  • +0.02s
    19
    Schweiz
    Corinne Suter
  • +0.04s
    20
    Italien
    Anna Hofer
  • +0.02s
    21
    Frankreich
    Laura Gauche
  • +0.10s
    22
    Schweiz
    Jasmine Flury
  • +0.06s
    23
    Frankreich
    Jennifer Piot
  • +0.09s
    24
    Tschechien
    Ester Ledecka
  • +0.02s
    25
    Frankreich
    Romane Miradoli
  • +0.13s
    26
    USA
    Breezy Johnson
  • +0.08s
    27
    Schweden
    Lisa Hörnblad
  • +0.05s
    28
    Schweiz
    Priska Nufer
  • +0.49s
    29
    USA
    Laurenne Ross
  • +0.09s
    30
    Italien
    Verena Stuffer
  • +0.04s
    31
    USA
    Alice McKennis
  • +0.14s
    32
    Österreich
    Ramona Siebenhofer
  • +0.80s
    33
    USA
    Jacqueline Wiles
  • +0.17s
    34
    USA
    Stacey Cook
  • +0.33s
    35
    Kanada
    Roni Remme
  • +2.51s
    36
    Andorra
    Carmina Pallas
  • DNS
    37
    USA
    Julia Mancuso
  • DNF
    37
    Monaco
    Alexandra Coletti
  • DSQ
    37
    Ungarn
    Edit Miklós
  • DNF
    37
    Österreich
    Nicole Schmidhofer
  • DNF
    37
    Frankreich
    Anne-Sophie Barthet
  • DNF
    37
    Deutschland
    Michaela Wenig
  • DNF
    37
    Kanada
    Mikaela Tommy
  • DNF
    37
    Schweiz
    Rahel Kopp
  • DNF
    37
    Österreich
    Nina Ortlieb
  • DNF
    37
    Italien
    Marta Bassino
  • DNF
    37
    Kanada
    Valerie Grenier
  • DNF
    37
    Italien
    Nicol Delago
  • DNF
    37
    Italien
    Federica Sosio
  • DNF
    37
    Deutschland
    Kira Weidle
  • DNF
    37
    USA
    Patricia Mangan
  • DNF
    37
    Österreich
    Nadine Fest
  • DNF
    37
    Schweden
    Lin Ivarsson
13:08
Morgen steht die Abfahrt auf der Agenda
Das Rennwochenende der Damen in Bad Kleinkirchheim soll morgen mit der Abfahrt seine Fortsetzung finden, die wir natürlich auch wieder begleiten. Für heute soll es das an dieser Stelle gewesen sein, wir wünschen einen angenehmen weiteren Verlauf des Wochenendes und sagen tschüss und auf Wiedersehen!
13:01
DSV-Läuferinnen schaffen es nicht ins Ziel
Die deutsche Fahne hielten heute mit Michaela Wenig und Kira Weidle lediglich zwei Fahrerinnen hoch. Beide Athletinnen schieden auf der schwierigen Strecke vorzeitig aus.
12:54
Abschneiden der Eidgenossinnen
Nach der zweitplatzierten Lara Gut folgt mit Michelle Gisin die nächstbeste Schweizerin auf Platz 14. Joana Hählen fährt auf Platz 16, Corinne Suter wird 19., Jasmine Flury 22., Priska Nufer 28. und Rahel Kopp schied aus.
12:53
Insgesamt vier ÖSV-Läuferinnen in Top Ten
Neben der aufs Treppchen gefahrenen Cornelia Hütter gehören drei weitere Österreicherinnen der Gruppe der heute zehn schnellsten Fahrerinnen an. Tamara Tippler wird Sechste, Ricarda Haaser Achte und Christina Scheyer belegt den geteilten zehnten Rang. Für Anna Veith reichte es heute nicht für ganz vorne, sie wird 15. Die weiteren ÖSV-Starterinnen schneiden wie folgt ab: Stephanie Venier belegt Platz 17, Ramona Siebenhofer wird 32., Nicole Schmidhofer, Nina Ortlieb sowie Nadine Fest schieden allesamt aus.
12:52
Brignone gewinnt Super-G in Bad Kleinkirchheim
Die Italienerin Federica Brignone meistert die widrigen Pistenbedingungen und die ambitionierte Streckenführung am besten und gewinnt den Super-G in Bad Kleinkirchheim. Zweite wird die Schweizerin Lara Gut mit 0,18 Sekunden Rückstand, die Österreicherin Cornelia Hütter ist mit 0,46 Sekunden Rückstand auf Brignone die Drittplatzierte.
12:41
Kira Weidle (GER)
Auch die zweite deutsche Läuferin scheidet vorzeitig aus, im Mittelteil ist für Weidle Schluss.
12:39
Edit Miklós (HUN)
Das sah gar nicht gut aus - die Ungarin fährt über die Ziellinie und stürzt dann schwer. Hoffen wir, dass Miklós nichts Schlimmeres passiert ist. Gute Besserung an die Ungarin!
12:18
Nina Ortlieb (AUT)
Die Bedingungen scheinen immer schlechter zu werden. Auch für die Österreicherin Nina Ortlieb ist das Rennen vorzeitig beendet.
12:15
Michaela Wenig (GER)
Spät geht die erste deutsche Starterin auf die Strecke. Bei Michaela Wenig verhält es sich ähnlich wie bei Rahel Kopp, auch die DSV-Athletin scheidet auf dem letzten Rennabschnitt aus.
12:14
Rahel Kopp (SUI)
Auch Rahel Kopp schafft es nicht ins Ziel, sondern scheidet spät auf der Strecke aus. Bei der letzten Zwischenzeit lag die Schweizerin auf Platz 30.
12:12
Julia Mancuso (USA) und Patricia Mangan (USA)
Die beiden US-Amerikanerinnen fahren das Rennen nicht zu Ende, sondern scheiden aus.
12:09
Stacey Cook (USA)
4,63 Sekunden Rückstand lassen Stacey Cook auf Platz 29 führen.
12:08
Nadine Fest (AUT)
Nadine Fest schafft es nicht ins Ziel, sie scheidet im mittleren Streckenabschnitt aus.
12:07
Ramona Siebenhofer (AUT)
Die Österreicherin hat heute eine späte Startnummer und dürfte mit ihrer Fahrt nicht ganz zufrieden sein. Inbesondere in der zweiten Rennhälfte summiert sich der Rückstand der Österreicherin auf, sodass es im Ziel lediglich zu Rang 27 reicht.
12:05
Laura Gauche (FRA)
Etwas besser meistert Laura Gauche die Strecke, sodass sich für die Französin Rang 21 als derzeitige Platzierung ergibt.
12:04
Priska Nufer (SUI)
Für Nufer stehen 2,90 Sekunden Rückstand zur Buche - Platz 23.
12:03
Alice McKennis (USA)
Die US-Amerikaner schiebt sich mit 3,52 Sekunden Rückstand auf Brignone im Tableau direkt vor ihre Teamkollegin Wiles auf Rang 24.
12:01
Ricarda Haaser (AUT)
Haaser fährt auf Zug, nimmt die Tore eng - eine tolle Vorstellung! Unten lässt die Fahrerin mit der Startnummer 26 zwar etwas Zeit liegen, doch mit Platz ist der Jubel der Österreicherin im Ziel absolut nachvollziehbar.
11:58
Jacqueline Wiles (USA)
Die US-Amerikanerin kann mit ihrer Fahrt nicht die vorderen Plätze des Klassements attackieren - Wiles belegt den 23. Platz.
11:55
Anna Hofer (ITA)
Die Italienerin verliert insbesondere in der zweiten Rennhälfte Zeit, sodass sich für Hofer Platz neunzehn ergibt.
11:54
Tamara Tippler (AUT)
Tamara Tippler setzt ein Ausrufezeichen! Zwar verliert die Österreicherin ganz unten noch einiges an Boden, doch Platz sechs mit 1,10 Sekunden Rückstand kann sich absolut sehen lassen. Im Ziel zeigt sich Tippler deshalb zu Recht sehr zufrieden.
11:52
Nicol Delgado (ITA)
Im Mittelteil unterläuft Delgado ein Fehler, sie scheidet aus.
11:51
Romane Miradoli (FRA)
Mit 2,64 Sekunden Rückstand springt für Miradoli Platz neunzehn heraus.
11:47
Weitere Unterbrechung
Die Piste wird ein weiteres Mal präpariert, das Rennen erfährt somit derzeit also eine erneute Pause.
11:44
20 Fahrerinnen im Ziel
Die ersten 20 Läuferinnen sind im Ziel, viel spricht für einen Tagessieg der derzeit auf Platz eins liegenden Federica Brignone. Hinter der Italienerin liegt Lara Gut auf Platz zwei, Cornelia Hütter ist Dritte.
11:42
Corinne Suter (SUI)
Es ist nicht das Rennen der Corinne Suter, obwohl die Schweizerin nach der ersten Zwischenzeit sogar mit 0,14 Sekunden Vorsprung vorne liegt. Im Ziel liegt Suter 2,31 Sekunden hinter der führenden Italienerin und ist damit Siebzehnte.
11:39
Tessa Worley (FRA)
Die Französin muss mächtig kämpfen, um ein Tor in einer Rechtskurve noch gerade so zu erreichen. Natürlich kostet dieses Unterfangen Zeit, es reicht für Worley nur zu Rang 16.
11:38
Nadia Fanchini (ITA)
Fanchini legt einen guten Auftritt hin, auch wenn sie zwischendurch aufgrund von Unebenheiten auf der Strecke mächtig durchgeschüttelt wird. Mit knapp einer Sekunde Rückstand auf Teamkollegin Brignone ist Fanchini Fünfte.
11:35
Anna Veith (AUT)
Wie schlägt sich Anna Veith, eine der Top-Favoritinnen auf den Tagessieg? Die Österreicherin kommt oben gut ins Rennen, schafft es im Anschluss aber nicht, die Ideallinie immer zu halten. Schlussendlich sind es für Veith 2,04 Sekunden Rückstand und Platz zwölf.
11:29
Blick aufs Tableau
Die Pause lässt sich für einen Blick auf die aktuelle Belegung des Treppchens nutzen. Die Italienerin Federica Brignone liegt vor der Schweizerin Lara Gut und der Österreicherin Cornelia Hütter in Führung.
11:25
Unterbrechung
Derzeit ist das Rennen unterbrochen, da die Piste weiter unten ausgebessert wird.
11:21
Michelle Gisin (SUI)
Oben zieht etwas Nebel auf die Strecke. Gisin zeigt sich davon unbeeindruckt und ist im obersten Streckenabschnitt die Schnellste, womöglich auch, weil die Piste nun dort etwas schneller ist, als noch zu Rennbeginn. Im Anschluss passt bei der Schweizerin nicht alles, mit 2,01 Sekunden Rückstand auf Brignone ist Gisin Elfte.
11:18
Ragnhild Mowinckel (NOR)
Die Norwegerin war vor dem Rennstart absolut eine Kandidatin für die vorderen Plätze. Ganz zufrieden wird Mowinckel mit ihrer Fahrt vermutlich nicht sein, insbesondere unten verliert die Norwegerin an Boden. 1,91 Sekunden Rückstand bedeuten aktuell Platz zehn.
11:16
Tiffany Gauthier (FRA)
Die Französin schiebt sich mit 0,89 Sekunden Rückstand auf Rang vier.
11:15
Cornelia Hütter (AUT)
Hütter attackiert deutlich mehr, liegt lange in Tuchfühlung zur Spitze, verliert unten aber Zeit, sodass die Österreicherin im Ziel neue Dritte ist. Nichtsdestotrotz eine starke Fahrt!
11:12
Jasmine Flury (SUI)
Auch die Schweizerin legt eine eher verhaltene Fahrt hin und kann auf diese Weise nicht ganz oben im Tableau anklopfen. Mit 2,47 Sekunden ist sie Zehnte.
11:10
Stephanie Venier (AUT)
Die Österreicherin kann den Respekt vor der schwierigen Streckenführung und der eisigen Piste nicht ganz ablegen. Venier liegt nach ihrer Fahrt auf Platz neun.
11:08
Joana Hählen (SUI)
Ganz oben stimmt bei der Schweizerin viel, doch in der Folge kann Hählen mit den schnellsten Fahrerinnen nicht mithalten. Am Ende ist sie Achte mit 2,12 Sekunden Rückstand auf die Führende Brignone.
11:06
Federica Brignone (ITA)
Eine tolle Fahrt der Italienerin! Brignone geht mit den widrigen Schneeverhältnissen bemerkenswert gut um, ist unten deutlich schneller als Gut und ist mit 0,18 Sekunden Vorsprung auf die Schweizerin neue Führende des Tableaus!
11:03
Johanna Schnarf (ITA)
Die Italienerin weiss oben zu überzeugen, verliert im Anschluss aber durchweg Zeit. 1,53 Sekunden Rückstand sind es im Ziel - Rang sechs.
11:01
Lara Gut (SUI)
Die Schweizerin verliert einen Stock! Lara Gut legt eine starke Vorstellung hin, verliert dann kurz vor dem Ziel einen Stock, lässt sich davon aber nicht beirren und fährt mit 1,06 Sekunden Vorsprung durchs Ziel.
10:59
Christine Scheyer (AUT)
Die Österreicherin kämpft mit der Strecke, liegt nach der dritten Zwischenzeit vorne, verliert aber ganz unten Zeit. Scheyer belegt den vierten Platz.
10:57
Tina Weirather (LIE)
Die Führende der Disziplinen-Wertung schiebt sich auf Platz eins! Oben fährt die Liechtensteinerin gut, nach der dritten Zwischenzeit ist sie dann allerdings mehr als drei Zehntel langsamer als Vonn. Ganz unten scheint die US-Amerikanerin Einiges liegen gelassen zu haben, sodass Weirather noch reichlich Boden gut macht und im Ziel 0,19 Sekunden Vorsprung vor Vonn hat.
10:55
Laurene Ross (USA)
Nach einer kurzen Unterbrechung, die für Pistenarbeiten eingelegt wurde, geht Laurenne Ross auf die Strecke. Die US-Amerikanerin legt eine Fahrt mit angezogenener Handbremse hin und reiht sich auf Platz drei ein.
10:53
Nicole Schmidhofer (AUT)
Die Strecke ist wahrlich keine einfache, Nicole Schmidhofer bekommt dies deutlich zu spüren. Die Österreicherin fährt eine Linkskurve falsch an und schafft es dann nicht mehr, das darauf folgende Tor in der Rechtskurve zu nehmen. Schmidhofer scheidet aus.
10:49
Lindsey Vonn (USA)
Die US-Amerikanerin zeigt lange eine gute Vorstellung, liegt bei der dritten Zwischenzeit neun Zehntel vor Goggia, im Ziel sind es dann aber nur noch sechs Hundertstel. Für ganz vorne wird es für Vonn so aller Voraussicht nach nicht reichen.
10:48
Sofia Goggia (ITA)
Die Italienerin eröffnet das Rennen. Zu Beginn sieht es bei Goggia ordentlich aus, doch bei einer Linkskurve im Mittelteil gerät Goggia dann deutlich von der Ideallinie. Mit einer Zeit von 1:11,29 Minuten fährt die Italienerin über die Ziellinie.
10:35
Wenig und Weidle einzige DSV-Starterinnen
Da Viktoria Rebensburg krankheitsbedingt nicht am Rennen teilnehmen kann, besteht das DSV-Aufgebot heute lediglich aus zwei Fahrerinnen. Michaela Wenig geht als 37. ins Rennen, Kira Weidle ist mit der Startnummer 51. die drittletzte Läuferin, die sich den Hang hinunterstürzt.
10:26
Sieben Eidgenossinnen gehen an den Start
Erste schweizer Läuferin ist Lara Gut mit der Startnummer sieben. Joana Hählen ist die zehnte Starterin, Jasmine Flury folgt als Zwölfte, Michelle Gisin als Sechzehnte, Corinne Suter als 20., Priska Nufer als 28. und Rahel Kopp als 36.
10:18
Die österreichischen Starterinnen
Das Aufgebot des ÖSV-Teams liest sich am heutigen Tag wie folgt: Nicole Schmidhofer geht als Dritte ins Rennen, Christine Scheyer folgt als Sechste. Stephanie Venier trägt die Startnummer elf, Cornelia Hütter die Dreizehn, Anna Veith gibt als Siebzehnte vergleichsweise spät ihre Visitenkarte ab. Tamara Tippler startet als 23., Ricarda Haaser als 26., Ramona Siebenhofer als 30., Nadine Fest als 31. und Nina Ortlieb trägt als letzte österreichische Läuferin die Startnummer 38.
10:05
Kandidatinnen auf den Tagessieg
Der heutige Super-G ist der Fünfte der laufenden Saison. Bei den letzten beiden Rennen der Disziplin, die beide in Val d’Isere ausgetragen wurden, hatten erst Lindsey Vonn und einen Tag später Anna Veith Mitte Dezember das beste Ende für sich. Neben Vonn und Veith darf sich allen voran Tina Weirather Chancen auf einen Tagessieg machen. Die Liechtensteinerin ist derzeit Führende der Disziplinen-Wertung, den zweiten Rang belegt Michelle Gisin, Dritte ist Sofia Goggia. Auch mit der Schweizerin und der Italienerin ist heute zu rechnen.
10:03
Vorgenommene Planänderung
Der ursprüngliche Plan der Veranstalter sah vor, dass heute zur gleichen Zeit des nun stattfindenden Super-G’s das Abfahrtsrennen ausgetragen wird. Wetterbedingt fiel dann jedoch das für Donnerstag vorgesehene erste Abfahrtstraining aus und gestern befuhren die Athletinnen im dann durchgeführten Testlauf nicht die komplette Abfahrtsstrecke, der untere Abschnitt der Piste wurde nicht freigegeben. Die Abfahrt soll nun am Sonntag stattfinden.
10:00
Herzlich willkommen in Bad Kleinkirchheim
Einen guten Samstagmorgen und herzlich willkommen zum Super-G der Damen im österreichischen Bad Kleinkirchheim. Um 10:45 Uhr soll das Rennen in Kärnten beginnen.

Weltcup Gesamt (Damen)

#NamePunkte
1USAMikaela Shiffrin1.381
2SchweizWendy Holdener560
3SlowakeiPetra Vlhová554
4DeutschlandViktoria Rebensburg534
5SchwedenFrida Hansdotter499
6ItalienSofia Goggia470
7ItalienFederica Brignone466
8LiechtensteinTina Weirather464
9SchweizMichelle Gisin440
10FrankreichTessa Worley429