Dresden

  • Sprint Freistil
    13.01.2018 12:20
  • 1
    Hanna Falk
    Falk
    Schweden
    Schweden
    2:11.02m
  • 2
    Maja Dahlqvist
    Dahlqvist
    Schweden
    Schweden
    +0.23s
  • 3
    Sophie Caldwell
    Caldwell
    USA
    USA
    +0.30s
  • 2:11.02m
    1
    Schweden
    Hanna Falk
  • +0.23s
    2
    Schweden
    Maja Dahlqvist
  • +0.07s
    3
    USA
    Sophie Caldwell
  • +0.28s
    4
    Schweiz
    Laurien van der Graaff
  • +0.10s
    5
    Schweden
    Anna Dyvik
  • +6.88s
    6
    Schweden
    Stina Nilsson
13:44
Fazit
Wir verabschieden uns aus Damensicht von einem spannenden Sprint hier in Dresden, den die Schwedinnen von Beginn an sowohl in der Qualifikation als auch in den Finalläufen dominiert haben. Wäre Nilsson nicht gestürzt, hätte alles für ein rein schwedisches Podest gesprochen. So ist Sophie Caldwell die lachende Dritte! Gleich steht noch das Herrenfinale an, ehe es morgen mit dem Teamsprint bei den Athleten weitergeht.
13:42
Van der Graaf undankbare Vierte
Zu Beginn der Zielgeraden lag Laurien Van der Graaf noch in guter Position und schien sogar Rang zwei angreifen zu können, doch genau dies wurde ihr zum Verhängnis. Die Schweizerin lief einen weiteren Weg und wurde so auf der Innenbahn auch noch von Caldwell aus den USA kassiert - bitter!
13:41
Hanna Falk gewinnt
Im Halbfinale benötigte Hanna Falk noch die Zeit um ins Finale einzuziehen, dort hat die Schnellste der Qualifikation aber wieder die besten Beine - und das recht deutlich. Teamkollegin Dahlqvist wird starke Zweite, Sophie Caldwell schiebt sich auf den letzten Metern auf das Podest.
13:39
Nilsson kommt zu Fall
So schnell kann es im Sprint gehen. Die grosse Favoritin Stina Nilsson kommt zu Fall und wird nicht mehr in die Entscheidung eingreifen können. Noch sind ihre Teamkolleginnen vorn...
13:37
Auf geht's!
Die Finalistinnen sind unterwegs, der Startschuss ist gefallen! Wer setzt sich die Krone in Dresden auf?
13:34
Finale steht an!
Die erste Entscheidung in Dresden steht an! Die Frauen tragen ihren Endlauf aus und es stellt sich eine Frage: Wer soll die Schwedinnen schlagen? Gleich vier Damen aus Skandinavien sind im Endlauf mit dabei. Dies sind Falk, Dyvik, Dahlqvist und Nilsson. Vor allem Letztgenannte wirkte bislang extrem dominant und souverän und dürfte die heisseste Siegkandidatin sein. Neben dem Quartett freuen wir uns auf die Eidgenossen Van der Graaf sowie die Amerikanerin Caldwell!
13:20
Van der Graaf gewinnt!
Mit einem tollen Antritt sichert sich Laurien Van der Graaf den Einzug ins Finale mit dem Sieg! Dahinter zieht die Schwedin Anna Dyvik ebenso ins Finale ein. Schicho wird ordentliche Vierte, war jedoch durch einen Sturz von Ingemarsdotter ins Straucheln gekommen und so chancenlos in Hinblick auf eine bessere Platzierung. Mit Caldwell und Falk ziehen die Dritte und Vierte aus Lauf eins über die Zeit ins Finale ein!
13:16
Zweites Halbfinale
Die sechs Damen für das zweite Halbfinale stehen bereit! Wir freuen uns auf Elisabeth Schicho und Laurien Van der Graaf, die sich mal wieder mit Schwedinnen messen müssen. Die Deutsche und die Schweizerin sehen sich vor allem Anna Dyvik und Ida Ingermarsdotter gegenüber. Ebenso gute Chancen auf das Finale dürfte die Slowenin Cebasek haben. Die Italienerin Vürich ist dagegen nur Aussenseiterin!
13:14
Machtdemonstration von Schweden
In beeindruckender Manier beherrschen die Schwedinnen bislang den Sprint. Wieder sind mit Nilsson und Dahlqvist zwei Damen nicht zu schlagen. Sophie Cadwell schiebt sich soeben noch vor Hanna Falk und durchbricht ein wenig die Phalanx. Hanna Kolb ist als Fünfte bereits sicher ausgeschieden, darf sich am Ende aber über einen Platz unter den besten Zehn freuen - gutes Ergebnis!
13:11
Halbfinale steht an
Nach den Herren ist vor den Frauen! Wir sind zurück mit dem ersten Halbfinale bei den Damen. Gleich mit dabei ist Hanna Kolb, die es ja über die Zeit geschafft hatte. Sie muss sich abermals mit Stina Nilsson messen, die auch jetzt wieder als Siegkandidatin zählt. Hinzu kommt Hanna Falk und Maja Dahlqvist. Schweden ist also in der Übermacht!
12:45
Cebanek ist weiter
Schade, schade! Nadine Fähndrich hatte die Skispitze ein Stück weiter hinten, sodass die Slowenin Cebasek eine Runde weiter ist. Da die Zeit aber sehr langsam war, dürfen sich zwei DSV-Damen freuen! Hanna Kolb und Elisabeth Schicho sind im Halbfinale! Weiter geht's mit den Herren und ihren Vorläufen!
12:44
Fähndrich muss auf Zielfoto warten!
Das wird eng! Die Schwedin Ingemarsdotter hat im Zielspurt die besten Beine und holt sich das direkte Ticket für das Halbfinale. Dahinter wird das Fotofinish zwischen Cebanek und Fähndrich ausgewertet...
12:41
Letztes Viertelfinale
Aus deutscher Sicht heisst es nun die Daumen für ein langsames Rennen zu drücken, damit Schicho und Kolb über die Zeit weiterkommen können. Etwas dagegen haben werden vor allem Cebasek aus Slowenien und Ingemarsdotter aus Schweden. In dem verhältnismässig ausgeglichenen Lauf ist auch noch Nadine Fähndrich aus der Schweiz am Start!
12:40
Winkler verpasst Halbfinale
Wieder reicht es nicht für die deutsche Starterin. Anne Winkler verkauft sich zwar gut, doch am Ende reicht Rang drei schon jetzt definitiv nicht für die nächste Runde. Dort mit dabei sind die Schwedin Dyvik und die Italienerin Vülich. Die Norwegerin Eide war nach einem Sturz mit der Italienerin Laurent chancenlos.
12:37
Vierter Vorlauf
Auch im vierten Heat sehen wir wieder eine deutsche Farbe. Anne Winkler schien in der Qualifikation gute Beine zu haben, sodass wir alle Daumen für jetzt drücken. Die grösste Konkurrenz ist die Schwedin Dyvik und die Norwegerin Eide.
12:35
Dahlqvist gewinnt
Unfassbar, auch die nächste Schwedin gewinnt ihr Viertelfinale und holt sich das Halbfinalticket! Die deutschen Frauen bleiben allesamt hinter den Erwartungen zurück. Laureen Van der Graaf sichert sich das zweite Ticket für die Top 12! Immerhin schiebt sich Elisabeth Schicho als Dritte unter die derzeit Zeitschnellsten!
12:34
Drittes Viertelfinale
Aus deutscher Sicht sollte es jetzt endlich klappen. Gleich drei DSV-Damen sind in diesem Lauf vertreten. Gimmler, Schicho und Herrmann müssen sich vor allem mit der Schweizerin Van der Graaf und der Schwedin Dahlqvist messen.
12:33
Falk eine Runde weiter!
Was für ein spannender Lauf! Hanna Falk muss viel mehr kämpfen als Stina Nilsson in Lauf eins, doch auch die zweite Schwedin hat schnelle Beine und behält im Zielspurt die Skispitze vorn. Hanna Falk ist im Zielfoto knapp hinter Cadwell aus den USA, darf aber in diesem schnellen Lauf noch über die Zeit hoffen. Victoria Carl hingegen konnte nicht mithalten und wird Sechste.
12:28
Zweiter Vorlauf
Auch im zweiten Heat kommt die Favoritin aus Schweden. Qualifikationssiegerin Falk dürfte sicher ins Halbfinale einziehen. Dahinter werden sich die beiden Deutschen Hanna Kolb und Victoria Carl um ein Halbfinalticket bemühen. Vor allem Sophie Cadwell aus den USA wird da aber etwas gegen haben! Wir hoffen dennoch auf die DSV-Mädels!
12:26
Ringwald ist zu langsam
Stina Nilsson dominiert den Lauf nach Belieben und gewinnt mit Gelassenheit extrem deutlich. Dahinter gibt es einen engen Kampf, bei dem am Ende die Slowenin Fabjan die besten Körner hat. Ringwald verliert dann im Zielspurt auch noch gegen die Italienerin Stürz, sodass es nur noch theoretische Chancen auf das Halbfinale gibt.
12:25
Erstes Viertelfinale
Und schon geht's los! Gleich im ersten Lauf sehen wir Sandra Ringwald, die sich vor allem mit Stina Nilsson wird messen müssen. Neben der Schwedin muss die Deutsche die Augen auf Fabjan aus Slowenien richten!
12:17
Favoritenkreis
In Abwesenheit sämtlicher norwegischer Topdamen ist vor allem in Sachen Tagessieg mit den Schwedinnen zu rechnen. Insgesamt vier von Ihnen kamen in der Qualifikation unter die Top Fünf! Hanna Falk und Stina Nilsson dürften gleich als Sprintspezialistinnen die besten Karten haben! Konkurrenz machen wird die angesprochene Van der Graa, die Norweger Eide oder die Amerikanerinnen um Cadwell.
12:10
Van der Graaf will Topresultat
Zwei Schweizerinnen standen eben am Start und beiden gelang der Sprung unter die Top 30. Während Nadine Fähndrich als 20. noch nicht die ganz grosse Frische nach der Tour de Ski in den Beinen hatte, zeigte sich Laureen Van der Graaf in guter Form. Die Eidgenosse zauberte die drittbeste Zeit in den Schnee und gehört zum erweiterten Favoritenkreis.
12:05
DSV mit guter Qualifikation
In Abwesenheit einiger Topstars im Nachgang der Tour de Ski haben sich alle sieben Frauen für die Endläufe qualifiziert. Die beste Performance gab Sandra Ringwald als Zwölfte ab, aber auch Nachwuchsdame Anne Winkler durfte als 13. der Qualifikation ebenfalls zufrieden sein. Gleich zudem dabei sein werden Victoria Carl, Elisabeth Schicho, Hanna Kolb, Nadine Herrmann und Laura Gimmler. Wir sind gespannt, welches Resultat die Damen werden einfahren können.
12:02
Herzlich Willkommen
Schönen guten Tag und ein herzliches Willkommen aus Dresden! Wir begrüssen Sie zum Freistil-print der Langläufer in Mitten der wunderschönen deutschen Stadt. Nach der Qualifikation am Morgen stehen ab 12:20 Uhr die Viertelfinals auf dem Programm!

Weltcup Gesamt (Damen)

#NamePunkte
1NorwegenHeidi Weng1.154
2NorwegenIngvild Flugstad Østberg1.087
3USAJessica Diggins776
4FinnlandKrista Pärmäkoski713
5ÖsterreichTeresa Stadlober637
6SchwedenCharlotte Kalla610
7USASadie Bjornsen578
8NorwegenMarit Bjørgen493
9FinnlandKerttu Niskanen492
10NorwegenRagnhild Haga480