EM-Qualifikation

Deutschland
2
1
Deutschland
Schottland
1
0
Schottland
Beendet
20:45 Uhr
Deutschland:
18'
Müller
70'
Müller
 / Schottland:
66'
Anya
90
22:46
Fazit:
Im Vorfeld hatten alle Seiten dem Weltmeister einen harten Gang prophezeiht und so ist es auch gekommen. Auch heute war über weite Strecken sichtbar, dass es in allen Mannschaftsteilen noch nicht rund läuft und obwohl man den ersten Durchgang komplett im Griff hatte, konnte man insgesamt zu wenig klare Chancen generieren. Die Schotten kamen dann viel aggressiver aus der Kabine und glaubten spätestens mit dem Ausgleich an ihre Chance, letztlich machte heute aber einmal mehr Thomas Müller den Unterschied, der in Abstaubermanier den entscheidenden Treffer über die Linie drückte. Es ist noch nicht alles Gold was glänzt und die Verletzung von Reus überschattet den Erfolg, aber der erste Sieg in der Qualifikation ist eingefahren und das ist unterm Strich was zählt. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
90
22:46
Müller an den Pfosten! Die Schlussphase hat es nochmal in sich und der Mann der Partie haut aus 17 Metern einen raus und trifft nur das rechte Aluminium.
90
22:46
Gelb-Rote Karte für Charlie Mulgrew (Schottland)
Moen zückt ein wenig kleinlich den Platzverweis, weil der Sechser nachdem die Partie längst abgepfiffen war noch einen Schuss aufs Tor von Neuer abgibt. Da hätte man ehrlich gesagt auch ein Auge zudrücken können, doch so fliegt Mulgrew binnen weniger Minuten vom Platz.
90
22:38
Spielende
90
22:37
Gelbe Karte für Thomas Müller (Deutschland)
Der Bayer muss schnell wieder nach hinten eilen und unterbindet dann taktisch den letzten Konter der Partie. Kurz danach ist Schluss!
90
22:34
Das ist natürlich noch einmal eine kalte Dusche gerade für das Dortmunder Publikum. Gute Besserung von dieser Stelle und hoffen wir mal, dass da nichts ernstes passiert ist. Die Mimik von Reus an der Seitenlinie sieht jedoch alles andere als gut aus. Schade, schade...
90
22:34
Einwechslung bei Deutschland -> Matthias Ginter
90
22:33
Auswechslung bei Deutschland -> Marco Reus
90
22:33
Drei Minuten Aufschlag gibt es im übrigen.
90
22:32
Gelbe Karte für Charlie Mulgrew (Schottland)
Ist das jetzt das bekannte Zeitschinden oder doch etwas Schlimmeres? Reus bekommt im Mittelfeld einen harmlos anmutenden Schlag aufs Schienbein, aber der Dortmunder kann nicht weitermachen.
89
22:32
Götze sorgt noch einmal für ein Highlight! Müller setzt den Edeltechniker im linken Strafraum ein und aus spitzem Winkel versucht der Finaltorschütze Keeper Marshall per Heber zu überlisten, setzt den Ball aber hauchzart am langen Pfosten vorbei.
89
22:31
... Die wird dann kurz mit Kroos gespielt und so bleibt unsere Truppe in Ballbesitz.
89
22:30
Auf der Gegenseite arbeiten Durm und Poldi für den Ballbesitz und holen die nächste Ecke heraus...
88
22:30
Müller bittet Reus zum Eckentanz, doch der Dortmunder entscheidet sich dann doch für die lange Variante, erreicht in der Mitte aber niemanden.
87
22:29
Deutschland macht das in dieser Phase gut und nimmt mit eigenen Aktionen und Standards wichtige Sekunden von der Uhr.
86
22:27
Jérôme Boateng machts am eigenen Sechzehner wie im WM-Finale und kocht seinen Gegenspieler ruhig und routiniert ab.
85
22:26
Sofort branden Sprechchöre für den Arsenal-Akteur auf, der immer noch einer der Publikumslieblinge der DFB-Truppe ist.
84
22:26
Jetzt kann Poldi also noch ein paar Minuten zeigen, was er kann. Schürrle spielte insgesamt unauffällig und blieb hinter seinen Möglichkeiten zurück.
84
22:25
Einwechslung bei Deutschland -> Lukas Podolski
84
22:25
Auswechslung bei Deutschland -> André Schürrle
82
22:25
Und der eben eingewechselte taucht auch gleich mal völlig frei im Sechzehner auf, bekommt aber nur noch ein Schüsschen hin.
82
22:24
Steven Naismith ist gerannt wie zwei Ochsen und wird nun in der Spitze abgelöst.
82
22:24
Einwechslung bei Schottland -> Shaun Maloney
82
22:24
Auswechslung bei Schottland -> Steven Naismith
81
22:23
So lädt man den Gegner ein: Erik Durm klärt links draussen lässig per Hacke, nur Schürrle, für den der Ball gedacht war, macht nicht mit und so kommt im Verlauf Schottland auf der Gegenseite über Anya durch. Die Flanke kann die Abwehr dann jedoch klären.
80
22:22
Vergessen wir auch nicht, dass Joachim Löw durchaus auch noch nachlegen kann. Mit Sam, Draxler oder Poldi sitzen ja noch schnelle Konterspieler auf der Bank.
79
22:21
In diesem Sinne würde ein weiterer Treffer der deutschen Seele sicher gut tun.
77
22:20
Haben die Gäste jetzt nochmal die Kraft zurückzuschlagen? Eine vermehrte Foulquote der Briten lässt ein zartes Nein vermuten, aber man braucht ja im Zweifel nur diese eine Szene.
76
22:18
Gelbe Karte für James Morrison (Schottland)
Der Neuner holt im Mittelfeld Götze von den Beinen.
74
22:17
Eieiei, da war viel mehr drin: Deutschland hat Überzahl beim Konter und Götze wird mustergültig in die Gasse geschickt, kann den Ball aber nicht mitnehmen und letztlich springt ihm das Leder auch noch an die Hacke.
75
22:17
Apropos ärgern und Schottland: Die Zeitlupe zum 2:1 entlarvt, dass Höwedes bei seinem Einsatz zur Vorbereitung ein Foulspiel begeht, der Treffer hätte also nicht zählen dürfen.
73
22:14
Gute Freistossposition 22 Meter vor dem deutschen Tor, aber Charlie Mulgrew setzt de Versuch in die Mauer.
72
22:13
Gelbe Karte für Erik Durm (Deutschland)
Dem Aussenverteidiger entwischt Steven Naismith und er packt von hinten taktisch ans Jersey des Schotten.
71
22:12
Der Ausgleich währt damit keine vier Minuten und die Schotten dürfen sich ärgern, da sie im Strafraum in erster Instanz den Querschläger fabrizieren und so den Treffer ermöglichen.
69
22:12
Immerhin kommt Götze über Umwege mal wieder zu einem Abschluss, den David Marshall zur Ecke klärt.
70
22:11
Tooor für Deutschland, 2:1 durch Thomas Müller
Reingemüllert! Die Ecke flippert im Strafraum hin und her, letztlich legt Benedikt Höwedes ungewollt am Fünfer für unsere Nummer 13 auf und aus dieser Distanz ist das Rüberdrücken natürlich nur noch Formsache.
68
22:11
Vor allem hat man jetzt dem Gegner eines gegeben, nämlich den Glauben, dass heute wahrhaftig etwas drin ist. Die Schotten kämpfen und beissen und sind das aggressivere Team!
67
22:10
Tja und jetzt haben wir den Salat! Trotz alle Souveränität im ersten Durchgang ist dem Weltmeister das Spiel im zweiten Abschnitt ein wenig entglitten und man muss die Sicherheit wiederfinden.
66
22:07
Tooor für Schottland, 1:1 durch Ikechi Anya
Und da ist es passiert! Eine Ungenauigkeit von Götze leitet den Konter ein, Steven Fletcher schirmt an der Mittellinie den Ball wunderbar ab und spielt im richtigen Moment auf den links durchstartenden Wirbelwind! Der Mann von Watford ist auf und davon, behält vor Neuer die Ruhe und schiebt rechts unten ein.
65
22:07
Im Verlauf dürften die deutschen Spitzen aber ein wenig mehr Räume bekommen, denn irgendwann muss Schottland zwangsläufig mehr Risiko gehen.
64
22:06
Offensiv bleibt das Spiel des Weltmeisters bis zum Strafraum gefällig, danach wird es allerdings meist zerfahren und ungenau.
63
22:05
Da sei jetzt dann mal die Konzentration der deutschen Truppe angemahnt, die dem Gegner aktuell Selbstvertrauen schenken.
62
22:05
Rudy rettet! Die DFB-Elf wirkt in dieser Phase da hinten reichlich schläfrig, erneut entwischt Naismith und flankt in der Mitte auf den einlaufenden Fletcher, dessen Kopfball aus sieben Metern vom Aussenverteidiger abgeblockt wird.
61
22:03
Reus verpasst das 2:0! Endlich geht es mal schnell und schnörkellos in die Spitze: Götze schickt Reus und der Dortmunder scheitert rechts aus spitzem Winkel an David Marshall.
59
22:02
Immerhin wird es gleich nach den Änderungen über die linke Seite gefährlich und die Flanke landet in der Mitte bei Steven Naismith, der im Rücken der deutschen Innenverteidigung sträflich freigelassen wurde. Sein Schuss aus zehn Metern fliegt dann allerdings ungefährlich über den Kasten.
58
22:01
Gordon Strachan reagiert als erster und nimmt seinen nach langer Verletzung noch nicht wieder 100% fitten Kapitän runter. Damit die Fletcher-Quote gleich bleibt, kommt allerdings Steven herein und ersetzt Bannan. Offensiv wird also auf der Suche nach Gefahr einmal durchgemischt.
58
21:59
Einwechslung bei Schottland -> James McArthur
58
21:59
Auswechslung bei Schottland -> Darren Fletcher
58
21:59
Einwechslung bei Schottland -> Steven Fletcher
58
21:59
Auswechslung bei Schottland -> Barry Bannan
57
21:59
Nachdem Kroos heute bei den Ausführungen nicht überzeugen konnte, darf Marco Reus mal zur Ecke antreten und seine Flanke schiesst dann auch postwendend gefährlicher durch den Sechzehner.
56
21:58
Übrigens hallen aktuell Anfeuerungen für Mario Götze durch das Rund.
55
21:57
Erik Durm arbeitet konsequent nach vorne mit, seine Seite mit Schürrle fällt gemessen mit Rudy und Müller auf der Anderen aber etwas ab.
54
21:56
Von mehr Offensivdrang der Gäste ist nur zaghaft etwas zu spüren. Mittlerweile haben die Hausherren wieder den Ballbesitz im Mittelfeld etabliert und lassen das Leder kreisen.
52
21:54
Die offizielle Zuschauerzahl ist 60.209, der Signal-Iduna-Park ist damit bei weitem nicht ausverkauft. Das kann man wohl nicht nur damit erklären, dass morgen früh viele wieder pünktlich auf Maloche sein müssen.
51
21:53
Den kann man schonmal aufs Tor bringen! Die scharf vor das Tor geschlagene Flanke wird per Kopf viel zu kurz geklärt und am Elfmeterpunkt schmettert Schürrle den volley ein paar Meter über die Latte.
50
21:52
Gelbe Karte für Grant Hanley (Schottland)
Der Innenverteidiger bringt beim Konter rechts Götze zu Fall und holt sich den ersten Karton der Partie ab.
49
21:51
Tja und plötzlich war sie dann da, die grosse Chance zum Ausgleich. Das sollte doch Warnung genug für das deutsche Team sein.
48
21:49
Naismith natzt sie alle! Der schottische Stürmer setzt mit einer, mit zwei Körpertäuschungen Jérôme Boateng und Benedikt Höwedes auf den Hosenboden und schliesst flach aus zwölf Metern auf den linken Pfosten ab. Neuer kann dem Ball nur nachsehen und atmet auf, als der Ball hauchzart am Tor vorbeikullert.
47
21:49
Schürrle wird von links im Zentrum angespielt, kann den harten Flachpass aber im Strafraum nicht kontrollieren.
47
21:48
Falls das ein Omen für mehr Offensive sein sollte, nehmen wir es mal so hin: Ikechi Anya läuft in einer ersten Szene direkt mal ins Abseits.
46
21:47
Ohne Wechsel geht es in den zweiten Durchgang und somit stellt sich die Frage, ob die Schotten mit dem unveränderten Personal etwas mutiger agieren werden.
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit:
Die deutsche Elf nimmt im ersten Pflichtspiel nach dem WM-Finale eine verdiente 1:0-Führung mit in die Kabine. Obwohl es noch an vielen Enden stockte und die ganz grossen Chancen auf sich warten lassen, hatten die Hausherren die Partie gegen den defensiven Gegner jederzeit im Griff. Allerdings zeigten auch einige Gegenstösse besonders über den quirligen Ikechi Anya, dass mit etwas Pech die Partie jederzeit kippen kann. Bis gleich!
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Moen macht pünktlich Schluss!
44
21:31
Nach einer halbgaren Abwehraktion hat auf der Gegenseite plötzlich Ikechi Anya die Schusschance von der Sechzehenrgrenze. Auch hier konnte sich Neuer nicht recht zwischen rauslaufen und auf der Linie bleiben entscheiden, der Abschluss ist dann aber nichts wildes mehr.
43
21:30
Fast ein Eigentor! Der Konter der DFB-Elf läuft, links läuft Schürrle allen auf und davon und sein Querpass in die Mitte wird gleich doppelt von schottischen Beinen in Richtung lange Ecke abgefälscht. David Marshall ist zur Stelle und verhindert das 2:0.
42
21:29
Neuer fängt in unnachahmlicher Manier einen weiteren langen Ball ab, aber das war nicht ungefährlich. Ikechi Anya konnte den Ball an der Mittellinie nicht kontrollieren und wenn er das geschafft hätte, hätte ein einfacher Heber den weit aus dem Tor gekommenen Münchener überlisten können. So gibt es zum Glück Szenenapplaus von den Rängen.
41
21:27
So langsam wäre Steven Naismith dann aber mal fällig, der erneut mit dem Ellenbogen im Luftduell zulangt... Hier gegen Jérôme Boateng.
40
21:26
Steven Whittaker unterschätzt einen Ball und macht daher rechts den Weg frei für Müller. Über Kramer findet der Ball links André Schürrle, der aber heute im Abschluss noch kein glück hat. Auch hier zieht er in die Mitte und zielt deutlich drüber.
38
21:25
Allerdings lässt der Weltmeister hinten dann halt auch wenns drauf ankommt wenig zu.
37
21:24
Die DFB-Elf darf sich an der Mittellinie gemütlich den Ball hin- und herschieben, bis endlich mal Darren Fletcher per Spurt Boateng und Co. unter Druck setzt.
36
21:22
Sebastian Rudy verhindert in der Folge den Gegenstoss der Schotten. er Hoffenheimer, dessen Startelf-Einsatz viele überraschte, hinterlässt bislang nicht nur wegen der Torvorbereitung einen guten Eindruck.
35
21:21
... Kroos setzt erneut zu tief an, der Ball saust aber verlängert diesmal gefährlich durch den Sechzehner, aber kein Weisser kriegt sein Bein reingestellt.
34
21:20
... Den beendet Aussenverteidiger Steven Whittaker taktisch gegen Reus. Die folgende Standard aus dem Halbfeld wird zur Ecke geklärt...
34
21:20
Kaum geschrieben landet dann mal eine Flanke von links im Strafraum der Deutschen, abgefangen wird aber der Konter eingeleitet...
33
21:19
Gerne würden wir auch über Offensivszenen der Schotten berichten, es gibt nur leider keine.
32
21:19
In der nächsten Szene macht sich Kramer links auf den Weg und spielt sich elegant bis zur Grundlinie durch. Der Pass in den Rücken der abwehr kommt nicht ganz zu Müller durch und in der Folge endet die Szene dann mit einer Abseitsposition des Gladbachers.
31
21:18
War da was? Götze setzt bei einer Flanke Russell Martin unter Druck und der Ball tropft im Strafraum auf den Arm des Innenverteidigers. Es wird Hand reklamiert, der norwegische Schiedsrichter lässt aber zurecht weiterspielen.
31
21:16
Gordon Strachan wird an der Seitenlinie aktuell ein wenig aktiver und möchte, dass sein Team ein bisschen höher verteidigt.
30
21:16
Moen muss die erste verbale Ermahnung aussprechen, weil Steven Naismith im Mittelkreis den Ellenbogen ausfährt. Letztlich ist das aber keine grosse Sache in einem bis hierhin sehr fairen Spiel.
29
21:15
Die Stimmung im weiten Rund ist übrigens gut und jede Szene der Mannschaft wird beklatscht. Keine Spur also von Schmährufen für irgendjemanden.
28
21:15
Das macht einen Müller so einzigartig und wichtig: Sebastian Rudy verliert auf der rechten Abwehrseite das Duell gegen Ikechi Anya, aber der Bayern-Star setzt nach und stört entscheidend am eigenen Sechzehner.
27
21:13
Erst Reus, dann Schürrle! Der Dortmunder lässt aus halbrechter Position einen verdeckten Schuss los, David Marshall lässt nach links prallen und aus spitzem Winkel scheitert dann auch noch unser Mann der Blues!
26
21:12
Und wer die Ballbesitzzahlen ansieht, der versteht warum: 74% Ballbesitz haben die Deutschen bis hierhin.
25
21:12
Nach der Führung lässt sich der Weltmeister nur ein wenig, aber trotzdem sichtlich, fallen und bittet die Schotten, auch mal ein wenig offensiv zu investieren.
24
21:11
Christoph Kramer dringt nach einer schnellen Kombination zentral in den Sechzehner ein, kann den Ball aber nicht gut kontrollieren udn aus dem entstehenden Gewühl können die Deutschen keine Gefahr mehr erzeugen.
22
21:10
Götze setzt sich mit jedem Zentimeter seiner 1,76m im Strafraum im Kopfballduell ein und erkämpft gewissermassen eine ungenaue Klärung auf den Fuss von Reus an der Sechzehnergrenze, dessen Schuss allerdings zu zentral gerät.
21
21:09
Nicht nur wegen der letzten Szene sollte man diesen Steven Naismith besser im Auge behalten. Der Everton-Akteur hat einen prima Start in die Premier League hingelegt.
20
21:07
Das war nicht unknifflig: Benedikt Höwedes ist als letzter Mann plötzlich im eins gegen eins mit Steven Naismith, aber der Schalke-Kapitän löst die Aufgabe souverän. Der Schotte reklamiert ein Foulspiel, Moen winkt die Szene jedoch durch.
19
21:06
Ein paarmal hatte es Müller ja schon mit dem Kopf probiert und gemäss dem Sprichwort "aller guten Dinge sind drei" hatte er Erfolg.
18
21:05
Tooor für Deutschland, 1:0 durch Thomas Müller
Von wegen kein Abnehmer! Rudy löffelt den Ball aus dem rechten Halbfeld einfach mal in die Mitte, der Wühler hält den Schädel unter den Ball und das Leder senkt sich aus neun Metern unhaltbar für Marshall in die rechte Ecke.
17
21:03
Flanken sind ohne einen echten Abnehmer in der Mitte gegen die kopfballstarken Briten eher nicht das Mittel der Wahl, wenn die Bälle allerdings wie hier von Sebastian Rudy hinterm Tor landen, brauchen wir uns darüber ohnehin nicht zu unterhalten.
16
21:02
Erik Durm prüft nach einer Ecke aus dem Hinterhalt mal Keeper David Marshall, der gegen den verdeckten Schuss letztlich keine Probleme hat und den folgenden Eckstoss dann sicher aus der Luft pflückt.
15
21:01
So kennen wir Manuel Neuer: Der Keeper agiert als Libero und köpft weit vor seinem Kasten einen langen Ball zu seinen Abwehrspielern.
14
21:00
Die Ecke bringt nichts ein und beim zweiten Ball steht Charlie Mulgrew im Abseits, so dass sein wuchtiger Schuss keinen Wert mehr hat.
13
21:00
Die Gäste lassen mal andeuten: Ikechi Anya wird links geschickt und wackelt schön Jérôme Boateng aus. Der Flachpass in den Sechzehner landet bei Barry Bannan, dessen Versuch aus zehn Metern von Benedikt Höwedes zur Ecke geblockt wird.
12
20:59
Und dann wird es eben oft eng, wie hier über die rechte Seite, wo sich Kramer erst gut ein-, letztlich aber nicht durchsetzen kann.
12
20:58
Diese ersten Minuten deuten schon an, dass es ein Geduldsspiel werden könnte. Schottland steht hinten kompakt und lauert auf Konter.
10
20:56
Die Deutschen sind bislang klar am Drücker, gefährlich in den Strafraum kommt man aber noch nicht kontinuierlich. Kroos versucht es mal aus der Distanz, das kann der Madrilene allerdings besser!
9
20:55
Auch in der nächsten Szene steht der Schlaks im Mittelpunkt und überspringt seinen Gegenspieler bei einer Flanke von Erik Durm, doch er kann das Leder nicht genügend drücken.
8
20:55
Die Fahne bleibt unten! Der zweite Ball wird zurück in den Strafraum geflankt und plötzlich steht Thomas Müller acht Meter vor dem Kasten völlig frei, platziert seinen Kopfball jedoch leicht links neben den Pfosten. Der Bayern-Star schaut selbst recht verwirrt zum Assistenten, aber die Zeitlupe zeigt: Es war gleiche Höhe!
8
20:53
Standards gehören ja seit der WM wieder zu den Stärken der Löw-Truppe und die nächste Ecke findet in der Mitte Jérôme Boateng, der allerdings nicht genug Druck hinter die Pille bekommt.
7
20:53
Wie erwartet agiert Mario Götze wie schon öfter in der Vergangenheit als falsche Neun, sieht allerdings in dieser Anfangsphase noch nicht viele Bälle.
6
20:52
Toni Kroos holt sich die Bälle noch vor der Mittellinie ab und steuert die Partie aus dem Mittelfeld. André Schürrle zieht das erst mal charakteristisch von seiner linken Seite nach innen, sein Schuss fliegt aber weit über den Kasten.
5
20:51
Man merkt der deutschen Truppe in der Vorwärtsbewegung noch gewisse Abstimmungsproblemchen an.
4
20:50
Von den Gästen ist derweil noch nicht viel zu sehen, der Underdog tritt erwartet defensiv auf.
3
20:50
... Kroos setzt die Standard aber zu tief an und so kann die Abwehr am ersten Pfosten klären.
3
20:48
Derweil tastet sich der Gastgeber über rechts das erste Mal nach vorne und holt eine Ecke heraus....
2
20:48
Der Heim-Support schaltet sich dann aber mit Anfeuerungen ein und übertönt den Gästeblock.
2
20:47
Das ist erst einmal gewöhnungsbedürftig: Die schottischen Fans, die sogenannte "Tartan Army" pfeift das DFB-Team bei den ersten Ballkontakten munter aus.
1
20:46
Deutschland tritt im traditionellen weiss an, Schottland trägt dunkelblau.
1
20:46
Auf gehts! Die ersten Pflichtspielminuten nach dem Weltmeistertitel laufen.
1
20:46
Spielbeginn
20:41
Die Spannung steigt, die Teams sind eingelaufen und die Nationalhymnen erklingen. Es ist angerichtet!
20:19
Der heutige Gegner hat zwar seit 1998 keine Endrunde mehr erreicht, hat aber aufgrund des grösseren Teilnehmerfeldes wie viele andere "Kleine" eine Riesenchance. In diesem Sinne trifft Schottland vielelicht sogar zur richtigen Zeit auf die noch feiermüden und verletzungsgeschwächten Deutschen, die sich in neuer Formation erst noch finden müssen. Punkte gegen den Weltmeister dürften ohne Zweifel Gold wert sein im Kampf um die Qualifikation.
20:18
Diesen Nebengeräuschen zum Trotz bleibt das DFB-Team natürlich Favorit am heutigen Abend und alles andere als ein Sieg wäre schon eine kleine Überraschung. Mit dem Norweger Svein Moen pfeift ein international erfahrener Mann die Partie und der 35-jährige wird von seinen Landsleuten Kim Haglund Frank Andås unterstützt.
20:12
Im Vorfeld appellierten viele Profis und auch der Bundestrainer an die Vernunft des Dortmunder Publikums, die ungeliebten Marios vernünftig zu empfangen. Gómez sucht nach langer Verletzung noch nach seiner Form und musste unter der Woche schon als Sündenbock hinhalten und Götze gilt in der Ruhrpott-Metropole nach seinem Wechsel zu den Bayern als Judas. Auf die Reaktion von den Rängen darf man also gespannt sein, vor allem wenn es nicht laufen sollte.
20:10
Joachim Löw geht den Ernstfall mit vier Änderungen zum fehlgeschlagenen Test am Mittwoch an: Sebastian Rudy bildet mit Erik Durm das Pärchen der Viererkette auf den Aussen und zentral soll Jérôme Boateng für mehr Stabilität sorgen. Zudem rücken Thomas Müller und Mario Götze für Mario Gómez und Julian Draxler in die Offensive.
20:06
Trotzdem sind die Schotten in dieser frühen Phase der Qualifikation nicht zu unterschätzen, zumal man zuletzt in sechs Spielen hintereinander nicht verlor und nach eigener Aussage gut drauf sei. Eventuell kann das Nationalteam mit einer guten Qualifikation ja auch ein wenig die Krise des Vereinsfussballs in den Hintergrund spielen, denn Traditionsvereine wie Celtic oder die Rangers spielen international länger schon keine Rolle mehr.
20:01
Der bekannteste Spieler der Truppe, Darren Fletcher von Manchester United, ging jedenfalls im Vorfeld recht forsch voran und bezeichnete die angebliche Unbekanntheit seiner Nebenleute als respektlos, denn viele spielten jawohl in der Premier League. Allerdings sucht man ehrlicherweise einen zweiten grossen Namen vergeblich, allenfalls Stürmer Steven Naismith dürfte noch einen grösseren Bekanntheitsgrad besitzen.
19:41
Denn die neu formierte Abwehrkette offenbarte am Mittwoch herbe Lücken und die Aussenverteidigerposition, schon mit dem mittlerweile zurückgetretenen Kapitän Lahm dünn besetzt, scheint vakanter denn je. Es gilt also trotz WM-Titel sofort wieder Lösungen zu finden bis zum nächsten Grossereignis, in das die deutsche Mannschaft natürlich als absoluter Topfavorit starten wird und nach eigener Einschätzung für die Zukunft gut aufgestellt ist.
19:32
Nun wird es also ernst für Jogi und Co., denn das erste von insgesamt zehn Qualifikationsspielen auf dem Weg zur EM in Frankreich steht an. Für die erste Auflage mit einem erweitertem Teilnehmerfeld von 24 Nationen sollte das Erreichen der Hauptrunde 2016 reine Formsache sein, dennoch geht die DFB-Elf seit der herben 2:4-Klatsche in der Neuauflage des WM-Finales gegen Argentinien nicht ohne Fragezeichen in den Abend.
16:34
Hallo und herzlich willkommen zum EM-Qualifikationsauftakt der deutschen Mannschaft! Ab 20:45 empfängt der Weltmeister in Dortmund die schottische Auswahl.

Aktuelle Spiele

09.09.2014 20:45
Island
Island
3
1
Island
Türkei
Türkei
0
0
Türkei
Beendet
20:45 Uhr
Tschechien
Tschechien
2
1
Tschechien
Niederlande
Niederlande
1
0
Niederlande
Beendet
20:45 Uhr
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-H.
1
1
Bosnien-Herzegowina
Zypern
Zypern
2
1
Zypern
Beendet
20:45 Uhr
Andorra
Andorra
1
1
Andorra
Wales
Wales
2
1
Wales
Beendet
20:45 Uhr
Norwegen
Norwegen
0
0
Norwegen
Italien
Italien
2
1
Italien
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - Gruppe D

08.09.2014
Spanien
Spanien
5
3
Spanien
Mazedonien
Mazedonien
1
1
Mazedonien
Beendet
20:45 Uhr
07.09.2014
Georgien
Georgien
1
1
Georgien
Irland
Irland
2
1
Irland
Beendet
18:00 Uhr
Deutschland
Deutschland
2
1
Deutschland
Schottland
Schottland
1
0
Schottland
Beendet
20:45 Uhr
Gibraltar
Gibraltar
0
0
Gibraltar
Polen
Polen
7
1
Polen
Beendet
20:45 Uhr
Ungarn
Ungarn
1
0
Ungarn
Nordirland
Nordirland
2
0
Nordirland
Beendet
18:00 Uhr
Färöer
Färöer
1
1
Färöer
Finnland
Finnland
3
0
Finnland
Beendet
20:45 Uhr
Griechenland
Griechenl.
0
0
Griechenland
Rumänien
Rumänien
1
1
Rumänien
Beendet
20:45 Uhr
08.09.2014
Russland
Russland
4
1
Russland
Liechtenstein
Liechtens.
0
0
Liechtenstein
Beendet
18:00 Uhr
07.09.2014
Dänemark
Dänemark
2
0
Dänemark
Armenien
Armenien
1
0
Armenien
Beendet
18:00 Uhr
Portugal
Portugal
0
0
Portugal
Albanien
Albanien
1
0
Albanien
Beendet
20:45 Uhr