Bundesliga

Bayern
1
1
Bayern München
Darmstadt
0
0
SV Darmstadt 98
Beendet
15:30 Uhr
Bayern:
18'
Juan Bernat
 / Darmstadt:
90
17:22
Fazit:
Nun ist der Abstieg des SV Darmstadt 98 auch rechnerisch besiegelt. Selbst ein verwandelter Elfmeter und das damit einhergehende 1:1 hätten daran nichts geändert. Hamit Altintop muss sich also nicht gar zu sehr grämen. Somit gewinnt der FC Bayern München die Partie angesichts der grösseren Spielanteile und der höheren Zahl an Torabschlüssen verdient. Ihr Leistungslimit aber verfehlten die Gastgeber deutlich. Vor allem liess es der Meister an Konsequenz vermissen. Man spielte die Sache locker herunter und schonte Kräfte – wofür auch immer. Dass die drei Punkte letztlich alle in München blieben, hatten das Team von Carlo Ancelotti Keeper Tom Starke zu verdanken, der mit drei, vier glänzenden Paraden zum besten Mann beim Rekordmeister avancierte. Die etwas nachlässige Herangehensweise des FC Bayern ermöglichte den Lilien, in Phasen richtig gut mitzuspielen. Und irgendwann im Laufe des zweiten Durchgangs witterten die Südhessen die Chance auf zumindest einen Punkt. Am Ende aber sollte es nicht sein.
90
17:20
Spielende
89
17:20
Ribéry an den Pfosten! Jetzt bekommen die Hausherren Raum zum Kontern. Von der linken Seite bringt Thomas Müller den Ball hoch herein. Auf Höhe des zweiten Pfostens nimmt Franck Ribéry die Kugel volley mit dem rechten Fuss und setzt ihn an die rechte Torstange.
86
17:14
Elfmeter verschossen von Hamit Altintop, SV Darmstadt 98
Hamit Altintop schnappt sich den Ball. Der ehemalige Münchener zielt flach aufs rechte Eck. Tom Starke riecht den Braten und pariert abermals überragend.
86
17:13
Gelbe Karte für Rafinha (Bayern München)
Offenbar wegen Meckerns holt sich Rafinha seine zweite Verwarnung der Saison ab.
85
17:13
Elfmeter für Darmstadt 98! Von der rechten Seite zieht Sven Schipplock in den Sechzehner, will an der Grundlinie durch und wird von Juan Bernat gestoppt. Unfair befindet Guido Winkmann.
84
17:13
Glanztat von Starke! Sandro Sirigu führt in halbrechter Position den Ball, wird nicht attackiert. Der 28-Jährige legt sich den Ball auf den linken Fuss und zieht aus 17 Metern ab. Tom Starke macht sich ganz lang und pariert hervorragend.
80
17:09
Mit seinem letzten Wechsel richtet Torsten Frings seine Mannschaft etwas offensiver aus. In der Schlussphase dürfen die Gäste durchaus etwas riskieren. Vielleicht gelingt noch der Ausgleich.
80
17:08
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Jan Rosenthal
80
17:08
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Wilson Kamavuaka
79
17:08
Xabi Alonso kümmert sich um eine weitere Ecke von der linken Seite. Über Umwege gelangt die Kugel zu Jérôme Boateng, der mit der rechten Fussspitze keinen gezielten Abschluss zustande bekommt.
76
17:04
Dann haben die Gastgeber ein wenig Platz. Aus dem rechten Halbfeld passt Thomas Müller diagonal in den freien Raum. Für Franck Ribéry ist das Zuspiel eine Spur zu steil.
75
17:03
In dieser Phase wirkt das Spiel etwas zerfahren. Auch der Meister weiss dem Geschehen gerade wenig Struktur zu verleihen.
72
17:00
Hamit Altintop tritt einen Freistoss von der linken Seite mit dem rechten Fuss und Zug zum Tor. Doch die Hereingabe des Ex-Münchener gerät zu nah ans Tor. Tom Starke pflückt sich die Kugel herunter.
70
16:59
Abgesehen von der letzten Szene, wittern die Gäste durchaus etwas Morgenluft. Vielleicht ist doch mehr drin. Aufgrund des knappen Rückstandes brauchen die Lilien die Hoffnung längst nicht aufgeben.
69
16:57
Xabi Alonso tritt einen Eckstoss von der linken Seite. Michael Esser taucht unter der Hereingabe durch, ist dann aber mit Glück zur Stelle, um den Kopfball von Robert Lewandowski mit dem eigenen Schädel über die Latte zu lenken.
67
16:56
Einwechslung bei Bayern München -> Xabi Alonso
67
16:55
Auswechslung bei Bayern München -> Joshua Kimmich
66
16:55
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Sidney Sam
66
16:55
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Mario Vrančić
65
16:55
Dann taucht Sven Schipplock frei im Sechzehner auf und schiebt die Kugel durch die Beine von Tom Starke ins Netz. Doch zurecht ist da die Fahne oben. Abseits!
64
16:54
Der fällige Eckstoss von der linken Seite, getreten von Mario Vrančić, landet auf dem Kopf von Patrick Banggaard. Der zwingt Tom Starke mit seinem Versuch aufs linke Eck zu einer guten Parade.
63
16:52
Noch steht es nur 1:0 für den Meister. Die Lilien dürfen hoffen. Der Winkel für Jerôme Gondorf ist allerdings sehr spitz. Den Linksschuss pariert Tom Starke, verursacht unter Bedrängnis aber eine Ecke. Den erhofften Freistoss bekommt der Keeper nicht.
61
16:48
Gelbe Karte für Sandro Sirigu (SV Darmstadt 98)
Die erste Gelbe Karte der Partie geht an Sandro Sirigu, der Renato Sanches auflaufen lässt. Für den 28-Jährigen ist es die vierte Verwarnung der laufenden Saison.
59
16:48
Mit dem ersten Spielerwechsel der Begegnung tauscht Torsten Frings seine Sturmspitze aus. Mit frischen Kräften soll dort jetzt Sven Schipplock arbeiten. Felix Platte, der die beste Darmstädter Chance besass, hat Feierabend.
59
16:46
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Sven Schipplock
59
16:46
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Felix Platte
57
16:46
Thomas Müller spielt einen starken Pass durch die Schnittstelle. Robert Lewandowski gibt sich links in der Box uneigennützig, sucht Joshua Kimmich in der Mitte. Im letzten Moment grätscht Aytaç Sulu in das flache Zuspiel und rettet.
54
16:42
Dann steht erneut Robert Lewandowski im Mittelpunkt. Der Stürmer wirft sich in eine Flanke von Rafinha und köpft die Kugel haarscharf am linken Pfosten vorbei. Der Pole nähert sich seinem Ziel an. Und das heisst Saisontor Nummer 29.
53
16:41
Halblinks an der Strafraumkante schlägt Robert Lewandowski einen Haken und zieht dann mit links ab. Fabian Holland steht im Weg und blockt ab.
51
16:40
Joshua Kimmich tritt mal wieder eine Ecke von der rechten Seite. Seine Hereingabe findet auf Höhe des zweiten Pfostens zu David Alaba. Der Ball aber ist schwer zu nehmen, da ist Artistik nötig. Und dennoch bekommt der österreichische Nationalspieler keinen gezielten Torabschluss zustande.
48
16:37
Die Gäste versuchen weiter ihr Glück. Mario Vrančić schiesst aus der zweiten Reihe mit dem linken Fuss rechts am Kasten von Tom Starke vorbei.
48
16:36
Und da die Lilien in der Bundesliga noch nie gegen den Rekordmeister gewannen, lediglich im allerersten Vergleich 1978 zumindest mal einen Punkt holten, erscheint die Aufgabe umso schwieriger.
47
16:34
Es ist bekannt, wenn Darmstadt 98 auch nur eines der letzten drei Spiele nicht gewinnt, ist es um die Lilien geschehen. Beim derzeitigen Spielstand also würden die Südhessen heute endgültig absteigen.
46
16:33
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Standesgemäss und verdient führt der FC Bayern München zur Pause gegen den SV Darmstadt 98 mit 1:0. Der Meister hatte wenig überraschend deutlich mehr vom Spiel und generierte die grössere Zahl an Torabschlüssen. Die letzte Konsequenz allerdings liessen die Männer von Carlo Ancelotti vermissen. So mussten die Lilien nicht in Ehrfurcht erstarren, hatten eigentlich keine richtig schwere Druckphase des Gegners zu überstehen. Immer wieder durften die Gäste selbst aktiv am Spiel teilnehmen, kamen zu erstaunlich vielen Abschlusshandlungen. Doch lediglich eine davon war richtig gefährlich. Somit durfte sich der Rekordmeister diese Nachlässigkeiten erlauben. In dem Rhythmus und mit diesem verhaltenen Tempo wird der FC Bayern das Spiel vermutlich gewinnen, untergehen aber sollten die Hessen dabei nicht.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
In der Nachspielzeit erarbeitet Robert Lewandowski noch einen Eckstoss für die Gastgeber, in dessen Folge Joshua Kimmich im Sechzehner zum Abschluss kommt. Auch das ist fern jeglicher Torgefahr.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
16:14
Weiter zeigen sich die Darmstädter offensiv aktiv. Zwingend werden die Lilien auch in dieser Szene nicht. Der Abschluss von Jerôme Gondorf wirkt überhastet. Das Spielgerät wuchtet der Mittelfeldspieler auf den Oberrang.
41
16:12
Von der linken Seite zieht Franck Ribéry zur Mitte und feuert halblinks von der Strafraumgrenze. Mit dem Rechtsschuss bleibt der Franzose ausgerechnet an Thomas Müller hängen.
40
16:10
Nun darf sich Jerôme Gondorf aus deutlich zentralerer Position versuchen. Auch in diesem Fall muss Tom Starke nicht eingreifen, der Ball fliegt rechts am Tor vorbei.
38
16:09
Einer der seltenen Torschüsse der Gäste soll nicht unerwähnt bleiben. Von der linken Seite probiert es Hamit Altintop aus grosser Distanz. Der Ball fliegt rechts am Gehäuse von Tom Starke vorbei.
36
16:07
Mit der fälligen Ecke von der rechten Seite findet Joshua Kimmich den Kopf von Robert Lewandowski. Der Pole setzt die Kugel links am Kasten von Michael Esser vorbei.
36
16:06
Joshua Kimmich passt rechts raus zu Douglas Costa. Dieser sucht Thomas Müller, der dem Brasilianer den Doppelpass auflegt. Dessen Linksschuss aus halbrechter Position wird von Aytaç Sulu abgefälscht und zischt am kurzen Eck vorbei.
34
16:04
Doch insbesondere die zweite Standardsituation, getreten von der linken Seite, beschwört keine Gefahr herauf.
33
16:03
Bei Hereingaben von Douglas Costa von der rechten Seite klärt Patrick Banggaard zweimal innerhalb kurzer Zeit per Kopf zur Ecke ...
30
16:02
Erste Chance für die Gäste! Felix Platte verschafft sich halbrechts in der Box mit einer Wendung Raum und schiesst sofort mit dem rechten Fuss. Die Kugel springt um Zentimeter am langen Eck vorbei. Hat da Tom Starke sogar noch die Fingerspitzen dran? In jedem Fall entscheidet Guido Winkmann auf Abstoss.
29
16:00
Halbrechts an der Strafaumgrenze dreht sich Thomas Müller und schliesst mit dem linken Fuss ab. Der Schuss missrät dem Nationalspieler völlig, der segelt meilenweit am Gehäuse von Michael Esser vorbei.
27
15:58
Dann zieht Jérôme Boateng einfach mal aus der zweiten Reihe ab. Der Flachsschuss aus halbrechter Position zischt nur haarscharf am linken Pfosten vorbei.
26
15:57
Glanztat von Esser! Halbrechts im Sechzehner wirft sich Thomas Müller in eine Flanke von Rafinha und köpft aufs lange Eck. Michael Esser streckt sich nach Kräften und pariert grossartig mit der rechten Hand.
26
15:56
Den fälligen Eckstoss von der rechten Seite bringt Mario Vrančić hoch in die Mitte. Auf Höhe des zweiten Pfostens schraubt sich Aytaç Sulu nach oben und köpft drüber.
25
15:55
Jetzt gibt es zumindest mal wieder Entlastung. Marcel Heller macht sich über den rechten Flügel auf den Weg und tritt eine Flanke in die Mitte. Dort klärt Jérôme Boateng für die Hausherren.
22
15:54
Mittlerweile bekommen die Lilien vom Meister das Spiel aufgezwängt und werden selbst seit geraumer Zeit nicht mehr konstruktiv. Die Bayern haben das Geschehen derzeit voll im Griff.
20
15:51
Franck Ribéry bringt das Kunstleder von der rechten Seite in die Mitte. Unter Bedrängnis sucht Thomas Müller den Abschluss. Die Kugel fliegt in hohem Bogen aufs Tor. Da muss sich Michael Esser gewaltig strecken, um sich das Kunstleder noch zu angeln.
18
15:47
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Juan Bernat
Von der linken Seite passt Franck Ribéry flach in den Sechzehner. Juan Bernat lässt Patrick Banggaard mit einer Körpertäuschung und feiner Ballbehandlung stehen. Mit dem linken Aussenrist versenkt der Spanier den Ball aus halblinker Position im langen Eck und erzielt seinen zweiten Saisontreffer.
17
15:47
Noch fehlen den Hausherren in Tornähe die richtigen Lösungen. Rafinha taucht rechts in der Box auf, versucht es selbst mit einem Flachschuss. Da der Winkel nicht gut ist, greift Michael Esser zu.
15
15:46
Ein wenig schaut das jetzt nach Sommerfussball aus. Die prickelnden Szenen fehlen dem Spiel genauso wie Zweikampfintensität. Aber wir sollten nicht ungeduldig werden.
13
15:43
Von der rechten Seite bringt Joshua Kimmich einen Freistoss für den FC Bayern in die Mitte. Diese Hereingabe ist zu hoch für David Alaba. Dahinter steht Felix Platte perfekt und köpft die Kugel aus der Gefahrenzone.
12
15:42
Den ganz grossen Druck übt der Meister nicht aus, geht die Sache schon recht locker an. Auch deshalb dürfen sich die Lilien durchaus entfalten und aktiv am Spiel teilnehmen.
10
15:40
Nach einer wunderbaren Spielverlagerung von Renato Sanches agiert Douglas Costa auf der rechten Seite etwas überstürzt. Ist das eine Flanke oder ein Torschuss? In jedem Fall segelt das Spielgerät ins Tor-Aus.
8
15:39
Aus dem rechten Halbfeld bringt Mario Vrančić einen Freistoss für die Gäste mit dem linken Fuss und viel Gefühl herein. Erneut ist David Alaba mit dem Kopf da und klärt diesmal im eigenen Sechzehner.
7
15:37
Dann bekommen die Gastgeber ihren ersten Eckstoss zugesprochen. Joshua Kimmich tritt diesen von der rechten Seite. Zentral am Torraum ist David Alaba mit dem Kopf zur Stelle. Michael Esser steht goldrichtig und hält die Kugel sicher.
6
15:36
Den ersten Münchener Torschuss möchte Renato Sanches anbringen. Da steht Patrick Banggaard im Weg und blockt ab.
4
15:35
Doch Darmstadt versteckt sich nicht. Marcel Heller flankt von der rechten Seite. Im Zentrum bemüht sich Felix Platte gegen Rafinha um den Kopfball. Dieser Szene entspringt die erste Ecke der Partie. Mario Vrančić schreitet auf rechts zur Tat, vermag aber keine Gefahr heraufzubeschwören.
3
15:33
Inzwischen haben sich die Reihen sortiert, es kommt Struktur rein. Und folglich ist der Meister bemüht, das Geschehen an sich zu reissen.
2
15:31
Allerbestes Wetter herrscht in München. Die Temperaturen bewegen sich bei lockerer Bewölkung nahe der 20-Grad-Marke. Mit Niederschlägen wird nicht gerechnet. Entsprechend sehr gut bespielbar präsentiert sich der Rasen. Den Rahmen der Begegnung bilden die 75.000 Zuschauer auf den Rängen der natürlich ausverkauften Allianz Arena.
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Unterdessen versammeln sich die Akteure auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Thomas Müller und Aytaç Sulu stehen zur Platzwahl bereit. Letzterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Hausherren den Ball und dürfen anstossen.
15:26
Kurz vor Spielbeginn gilt unser Augenmerk dem Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Guido Winkmann. Der 43-jährige Referee leitet sein 111. Bundesligaspiel und erhält dabei Unterstützung von den Assistenten Christian Bandurski und Arno Blos.
15:25
Ihre liebe Mühe hatten die Münchener in der Hinrundenpartie. Im Rahmen des 15. Spieltages verbuchte der Rekordmeister einst im Dezember einen 1:0-Arbeitssieg am Böllenfalltor. Eine geniale Aktion samt Traumtor von Douglas Costa sorgte für die Erlösung. Darüber hinaus biss man sich am Darmstädter Abwehrbollwerk die Zähne aus.
15:24
Torsten Frings schätzt die Lage folgendermassen ein: "Sie sind schon wieder sehr früh deutscher Meister. Das muss man erst einmal schaffen. Hut ab vor der Leistung. Es wird unheimlich schwer für uns, aber wir werden versuchen, die Bayern zu ärgern. Ich weiss nicht, ob es für uns von Vorteil ist, dass sie schon Meister sind. Wenn Bayern befreit aufspielen kann, dann kann das übel werden. Selbst wenn die Bayern ein bisschen weniger auf den Platz bringen sollten, haben sie immer noch mehr PS als wir. Ich glaube aber nicht, dass sie ein Prozent nachlassen werden. Wir müssen sehr auf der Hut sein und uns strecken, damit wir nicht unter die Räder kommen."
15:21
Zudem hofft Ancelotti heute vor allem auf zwei frischgebackene Väter. Robert Lewandowski und Thiago bekamen in den vergangenen Tagen Nachwuchs und der Coach meint: "Normalerweise schiessen im Fussball neue Väter Tore." Zudem ist es natürlich immer Sache des Trainers, vor dem Gegner zu waren – selbst wenn es sich um den Tabellenletzten handelt: "Darmstadt ist eine gute Mannschaft. Sie haben die letzten drei Spiele gewonnen."
15:20
Über die gesamte Bundesligasaison fing sich der Meister ohnehin nur zwei Niederlagen ein – nicht allerdings in der Allianz Arena. Dort war für vier Mannschaften gerade je ein Punkt drin. Ansonsten gab es für die Gegner nichts zu holen. Mit Abstand stellt der FC Bayern den besten Sturm und die sattelfesteste Abwehr der Liga.
15:19
In der Liga zehrten der FC Bayern trotz der Niederlagen bei der TSG 1899 Hoffenheim und den Unentschieden in Leverkusen sowie gegen Mainz im April vom üppigen Vorsprung und der gleichsam nicht optimalen Punktausbeute der Konkurrenz. Und so ist das Team von Carlo Ancelotti immerhin seit vier Punktspielen ohne Niederlage und sicherte sich am vergangenen Samstag beim 6:0 in Wolfsburg als Trost die Meisterschaft.
15:18
In München trauert man nach wie vor der Tatsache nach, dass die Mannschaft im so wichtigen Monat April nicht in Bestform auflief, wichtige Akteure wegen Verletzungen gar nicht oder nach ihrer Rückkehr fern ihrer Top-Verfassung spielten. Natürlich fehlte bei den Niederlagen gegen Real und daheim gegen Dortmund auch die nötige Portion Glück, die man insbesondere auf dem Weg zum Titel in der Königsklasse einfach braucht.
15:16
Selbst auswärts – über die gesamte Saison lange Zeit komplett harm- und punktlos – feierte Darmstadt jüngst den ersten Sieg – mit 2:1 in Hamburg. Eben mit diesem HSV streitet man sich zudem um den Titel der Schiessbude der Liga. Die Lilien weisen derzeit einen Gegentreffer weniger auf (58). Daneben gilt der mit 26 Saisontoren schwächste Angriff der Bundesliga als weitere Hypothek. Es kommt also nicht von ungefähr, dass die Rote Laterne am Böllenfalltor hängt.
15:14
Während der alte und neue Titelträger der Konkurrenz in der Bundesligatabelle mit zehn Zählern Vorsprung vor der Nase herumturnt, fehlen den Darmstädtern zum Relegationsplatz bzw. zum rettenden Ufer neun Punkte. Angesichts von drei verbliebenen Spielen heisst das, drei Siege müssten her. Und selbst dann wären die Lilien von den Ergebnissen der Konkurrenz abhängig. Hoffnungen hegen daher einzig die aller kühnsten Optimisten. In der Realität hat man sich bei den Hessen seit geraumer Zeit mit dem Abstieg abgefunden. Auch deshalb spielten die 98er zuletzt befreit auf und legten eine Serie von drei Siegen am Stück hin.
15:12
Nach dem Verfehlen der anderen Ziele in DFB-Pokal und Champions League trudelt die Saison beim Rekordmeister mehr oder weniger aus. Natürlich hat dieser Vorzeigeverein in jedem Spiel ein gewisses Anspruchsdenken, weshalb natürlich bis zum Saisonende Siege angepeilt werden. Und für die Nationalspieler stehen im Juni noch diverse Aufgaben an, weshalb die tunlichst in Form bleiben sollten.
15:10
Somit ergeben sich bei den Hausherren zwangsläufig massive Veränderungen in der Startelf. Im Vergleich zum vergangenen Wochenende verbleiben dort lediglich Joshua Kimmich, David Alaba, Thomas Müller und Robert Lewandowski. Zwischen die Pfosten rückt heute Tom Starke. Darmstadt 98 beginnt das Spiel exakt in der Formation, die zuletzt gegen Freiburg auflief.
15:08
Auf Seiten der Hausherren stehen Manuel Neuer (Fussbruch), Javi Martínez (Erkältung) und Kingsley Coman (Sprunggelenksprobleme) nicht zur Verfügung. Kurzfristig hat sich Sven Ulreich gestern eine Ellbogenverletzung zugezogen. Dafür ist der zuletzt angeschlagene Mats Hummels einsatzbereit, sitzt aber zunächst auf der Bank. Bei den Gästen muss Torsten Frings auf Terrence Boyd (Fussprellung) und Peter Niemeyer (Achillessehnenprobleme) verzichten.
15:04
Völlig unterschiedliche Welten treffen aufeinander in der Allianz Arena! Grösser könnten die Differenzen kaum sein. Zudem geht es kaum noch um etwas. Auf der einen Seite steht der FC Bayern seit dem vergangenen Wochenende vorzeitig als neue Deutscher Meister fest. Dem stellt sich der Tabellenletzte entgegen, dessen Chance auf Rettung nur noch theoretischer Natur ist.
15:03
Herzlich willkommen in der Fussball-Bundesliga! Mittlerweile befindet sich die Saison auf der Zielgeraden, bereits der 32. Spieltag steht an. In dessen Rahmen empfängt der FC Bayern München um 15:30 Uhr den SV Darmstadt 98.

Aktuelle Spiele

13.05.2017 15:30
RB Leipzig
RB Leipzig
4
2
RB Leipzig
Bayern München
Bayern
5
1
Bayern München
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
Augsburg
1
1
FC Augsburg
Borussia Dortmund
Dortmund
1
1
Borussia Dortmund
Beendet
15:30 Uhr
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
0
VfL Wolfsburg
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
1
1
Bor. Mönchengladbach
Beendet
15:30 Uhr
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0
0
SV Darmstadt 98
Hertha BSC
Hertha BSC
2
2
Hertha BSC
Beendet
15:30 Uhr
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
1. FC Köln
Köln
2
1
1. FC Köln
Beendet
15:30 Uhr

Spielplan - 32. Spieltag 32

26.08.2016
Bayern München
Bayern
6
2
Bayern München
Werder Bremen
Werder
0
0
Werder Bremen
Beendet
20:30 Uhr
27.08.2016
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
1
1
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke
0
0
FC Schalke 04
Beendet
15:30 Uhr
FC Augsburg
Augsburg
0
0
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
Beendet
15:30 Uhr
Hamburger SV
Hamburg
1
1
Hamburger SV
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
1
0
FC Ingolstadt 04
Beendet
15:30 Uhr
1. FC Köln
Köln
2
1
1. FC Köln
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0
0
SV Darmstadt 98
Beendet
15:30 Uhr
Borussia Dortmund
Dortmund
2
1
Borussia Dortmund
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1
0
1. FSV Mainz 05
Beendet
15:30 Uhr
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
2
1
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
1
0
Bayer Leverkusen
Beendet
18:30 Uhr
28.08.2016
Hertha BSC
Hertha BSC
2
0
Hertha BSC
SC Freiburg
Freiburg
1
0
SC Freiburg
Beendet
15:30 Uhr
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
2
0
1899 Hoffenheim
RB Leipzig
RB Leipzig
2
0
RB Leipzig
Beendet
17:30 Uhr
09.09.2016
FC Schalke 04
Schalke
0
0
FC Schalke 04
Bayern München
Bayern
2
0
Bayern München
Beendet
20:30 Uhr