National League

HC Davos
2
0
2
0
0
HC Davos
Zug
3
1
1
0
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos:
23'
Ambühl
34'
Little
 / Zug:
16'
Stålberg
24'
Stålberg
65
22:27
Fazit:
Davos und Zug gehen beim Saisonauftakt über die volle Distanz und nach einem packenden Spiel nimmt Zug den Extrapunkt mit in die Zentralschweiz. Der Gastgeber darf sich heute ärgern, war man doch über weite Strecken die engagiertere Mannschaft, doch an der Abwehr des Gegners und Tobias Stephan kam man zu selten vorbei. Vor allem in den Unterzahlen agierte Zug stark und liess bei einer Fülle von Zeitstrafen nichts zu, kam im Gegenteil sogar zu der ein oder anderen eigenen Chance. Damit ist Davos die Revanche für die Halbfinalniederlage missglückt, man kann aber als positiven Aspekt mitnehmen, dass man trotz durchwachsener Vorbereitung durchaus mithalten kann. Das war es von dieser Stelle, einen schönen Abend noch!
65
22:23
Spielende
65
22:23
Penalty verschossen
HC Davos -> Perttu Lindgren

Doch der Finne scheitert und damit ist die Partie beendet!
65
22:22
Penalty verwandelt
EV Zug -> Timothy Kast

Endlich zappelt ein Puck im Netz und der nächste Akteur von Davos muss treffen, sonst nimmt Zug den Punkt mit!
65
22:22
Penalty verschossen
HC Davos -> Andres Ambühl
65
22:22
Penalty verschossen
EV Zug -> Viktor Stålberg
65
22:21
Penalty verschossen
HC Davos -> Dario Simion

Was für ein Drama! Fünf Schützen, kein Treffer! Wer behält hier die Nerven?
65
22:21
Penalty verschossen
EV Zug -> Garrett Roe
65
22:21
Penalty verschossen
HC Davos -> Enzo Corvi
65
22:20
Penalty verschossen
EV Zug -> Lino Martschini
65
22:20
Penalty verschossen
HC Davos -> Broc Little
65
22:20
Penalty-Schiessen
65
22:20
Ende Verlängerung
65
22:20
So kommt Davos einmal mehr im Powerplay zu keiner Chance. Nun müssen die Penalties entscheiden!
64
22:12
Statt einem Abschluss des HCD hat Viktor Stålberg die nächste Chance zur Entscheidung. Was sind das nur für "Powerplays" der Hausherren?
63
22:12
Wahnsinn! Erneut bekommt der EVZ die Konterchance! David McIntyre ist frei durch, aber Gilles Senn macht die Beine gegen den versuchten Tunnel dicht und blockt ab.
63
22:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Roe (EV Zug)
Dann könnte es jedoch interessant werden, weil Gregory Sciaroni von Rue umgemäht wird.
62
22:10
Damit geht es für maximal fünf Minuten im drei gegen drei weiter. Die ersten Szenen versprechen aber noch keine Entscheidung.
61
22:03
Beginn Verlängerung
60
22:03
Drittelfazit:
Nach 60 Minuten regulärer Spielzeit ist kein Sieger gefunden, weil Davos trotz Überlegenheit im Verlauf vor allem nicht genug aus den Powerplays geholt hat. Oder um es anders herum zu sagen: Zug verteidigte einfach brilliant und hatte in Tobias Stephan den gewohnten Rückhalt. Im letzten Drittel wurde es dann noch einmal ausgeglichener und auch Zug hatte Chancen, ein Sieg wäre des Guten dann aber doch ein wenig zuviel gewesen. Wer holt sich nun den Extrapunkt?
60
22:01
Ende 3. Drittel
58
22:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dino Wieser (HC Davos)
So bekommen jetzt sogar noch einmal die Zentralschweizer ihre Chance in Überzahl.
57
22:00
Doch der EVZ hält auch hier dicht und bringt den Gastgeber zur Verzweiflung! 14 Strafminuten mittlerweile, und kein Tor für Davos.
56
21:53
Zudem haben sich Wieder und McIntyre in die Haare bekommen. Mal schauen, wie sich das Ganze nun sortiert. Aktuell geht es fünf gegen vier weiter.
55
21:52
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Timo Helbling (EV Zug)
Kaum wieder komplett, checkt Helbling seinen Gegenspieler in mit dem Stock in die Bande und muss raus.
54
21:52
Verkehrte Welt: Timo Helbling versucht sein Glück, aber Gilles Senn macht die Ecke zu. Die erste Chance in doppelter Unterzahl hat also Zug!
54
21:51
Der HCD hat in doppelter Überzahl die grosse Möglichkeit, kurz vor Schluss vür die Vorentscheidung zu sorgen, aber Zug war bislang in Unterzahl brilliant! Was passiert nun in den nächsten vielleicht entscheidenden Minuten?
53
21:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Roe (EV Zug)
52
21:50
Kleine Strafe (2 Minuten) für Fabian Schnyder (EV Zug)
47
21:37
Die erste Chance im Powerplay hat David McIntyre, doch der verzieht.
46
21:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tim Grossniklaus (HC Davos)
Etwas zu flott geht es für Grossniklaus, der nachhakt und für zwei Minuten runter muss.
46
21:36
Es ist nun ein tolles Spiel, in dem es hin und hergeht. Hier kann alles passieren!
44
21:36
Das erste Ausrufezeichen setzt der HCD mit einem Lattenkracher. Eine Führung der Hausherren wäre verdient, aber auch Zug spielt in diesem Abschnitt munter mit.
41
21:31
De Schlussabschnitt läuft!
41
21:31
Beginn 3. Drittel
40
21:17
Drittelfazit:
Ein unterhaltsames Drittel geht zu Ende, in welchem das Spiel nicht wirklich einen neuen Ton angeschlagen hat. Davos war überlegen, aber diese Zuger zu überwinden ist unheimlich schwer. Und als es der Gastgeber dann endlich geschafft hatte, führt erneut ein Fehler zum Rückstand. De Bündner sind besser, werden aber trotzdem alles aufbieten müssen, um heute zu gewinnen! Bis gleich!
40
21:15
Ende 2. Drittel
39
21:09
Tobias Stephan nimmt alles souverän raus und verhilft Zug erneut zu einem soliden Unterzahlspiel. Es ist wirklich stark, dass die Gäste trotz zehn Strafminuten selten wirklich in Gefahr gerieten. Beide Gegentreffer fielen in der Gleichzahl, ein eigenes Tor sogar in der Unterzahl.
37
21:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Schlumpf (EV Zug)
Der Zuger Akteur muss wegen Stockschlag runter.
36
21:02
Der Gastgeber setzt sofort nach, will sich nicht erst auf dem Tor ausruhen, sondern gleich vorbeiziehen.
34
21:01
Tor für HC Davos, 2:2 durch Broc Little
Ja, das tun sie! Nach Dauerbeschuss trifft der Legionär im Nachschuss. Das Ding war jetzt allerdings auch überfällig.
33
21:01
Zug kann weiterhin schöne Konter fahren, aber mehr Abschlüsse hat Davos. Brechen de Bündner aber auch mal durch?
29
20:52
Auf beiden Seiten schnellen Schüsse in der Folge jeweils am Tor vorbei. Zunächst probiert es Raphael Diaz für Zug, danach verzieht Broc Little über den Kasten.
27
20:51
Zug bleibt aber in Unterzahl eine Bank und wehrt auch dieses Powerplay ab.
25
20:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Schlumpf (EV Zug)
Insgesamt bleibt Davos auch in diesem Durchgang das energischere Team und erzwingt damit diese Strafe wegen Hakens.
24
20:48
Tor für EV Zug, 1:2 durch Viktor Stålberg
Tja, aber genauso schnell fällt die erneute Führung der Gäste! Ähnlich wie beim 0:1 führt ein Fehler zum Tor des Schweden, der sich mit einem schönen Schuss in die rechte obere Ecke artig bedankt!
23
20:48
Tor für HC Davos, 1:1 durch Andres Ambühl
Lange dauert es nicht bis zum Ausgleich! Andres Ambühl wird vor dem Tor super bedient und kann völlig frei einschieben. Da war die Zuger Defensive wohl noch in der Kabine!
20
20:37
Der zweite Abschnitt hat soeben begonnen!
21
20:37
Beginn 2. Drittel
20
20:23
Drittelfazit:
Davos war im ersten Drittel das bessere Team, hatte das Mehr an Überzahlen, die Führung schnappte sich dann allerdings nach einem Fehler der Gast. Dabei sah es zu Beginn nach dem perfekten Start für die Bündner aus, doch ein früher Treffer wurde wegen einer Behinderung von Tobias Stephan nicht gegeben. Danach machten die Hausherren speziell aus dem Powerplay zu wenig, vom betriebenen Aufwand her ist dem Team von Arno Del Curto aber nichts vorzuwerfen. Bis gleich!
20
20:20
Ende 1. Drittel
19
20:20
Die Möglichkeit, das Ergebnis zu korrigieren, lässt nicht lange auf sich warten, da Tobias Fohrler erneut runter muss. Aber Zug zeigt starkes Boxplay und damit gehen die Gäste mit der Führung in die Pause.
17
20:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Fohrler (EV Zug)
16
20:17
Tor für EV Zug, 0:1 durch Viktor Stålberg
Bitter für Davos! Dino Wieser spielt den kapitalen Fehlpass und schickt damit Viktor Stålberg auf die Reise, der sich dieses Geschenk nicht nehmen lässt.
14
20:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tobias Fohrler (EV Zug)
Allerdings wird die gute Phase der Zentralschweizer durch die nächste Strafzeit unterbrochen.
12
20:10
Zug hat die Unterzahl erfolgreich gemeistert und danach sogar ein wenig Fahrt aufnehmen können. Zum ersten Mal am heutigen Abend findet sich Davos über längere Zeit im eigenen Drittel wieder.
9
20:01
Kleine Strafe (2 Minuten) für Timo Helbling (EV Zug)
Es ist bis hierhin nicht das Spiel der 56er. Nach eben Wieser muss nun auch die Nummer 56 der Zuger raus.
7
19:58
Ansonsten ist es in dieser Anfangsphase aber eher Davos, welches spielbestimmend agiert und Druck ausübt. Der EVZ kann sich in dieser Phase zu selten befreien.
4
19:58
Während der ersten Überzahl wird es nicht recht gefährlich, zum Ende kommt dann aber doch noch ein Ablenker gefährlich angeschossen. Gilles Senn pariert!
2
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dino Wieser (HC Davos)
2
19:49
Es dauert nicht lange, da wird es gleich mal hektisch vor dem Zuger Tor. Davos stochert den Puck am Ende über die Linie, aber die Schiedsrichter schauen sich das an und geben den Treffer letztlich nicht.
1
19:48
Die Partie läuft!
1
19:48
Spielbeginn
19:42
Troztdem wird das zum Saisonauftakt heute sicherlich eine ganz andere Partie und wir sind gespannt, wie die Punkte am Ende vergeben werden. Viel Spass dabei!
19:42
Nicht nur wegen des Halbfinalsieges der letzten Saison geht Zug heute als leichter Favorit in die Partie. Die Zentralschweizer machten in der Saisonvorbereitung einen guten Eindruck und besiegten in der Champions Hockey League den finnischen Vertretet JYP mit 6:3. Ganz anders sieht da die Bilanz der Hausherren aus. Gegen zugegebenermassen vergleichsweise starke Gegner gab es kaum etwas zu holen und auch in der Champions Hockey League ging die Generalprobe in Wales verloren.
19:37
Der Gastgeber bekommt heuer früh die Chance, sich beim EVZ für das Aus im Halbfinale der Playoffs zu rächen. Am 1. April qualifizierte sich der heutige Gast mit einem 5:3 für das Finale und schon am ersten Spieltag können die Bündner Revanche nehmen. Im letzten Jahr war dieses Duell in der regulären Saison übrigens ausgeglichen. Beide Seiten teilten die sechs Spiele gerecht untereinander auf.
19:33
Hallo und herzlich willkommen zum Saisonauftakt im Schweizer Eishockey! Ab 19:45 gastiert der Vizemeister in Davos.

Aktuelle Spiele

16.09.2017 19:45
EV Zug
Zug
2
1
1
0
EV Zug
EHC Kloten
Kloten
1
0
0
1
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
1
0
1
0
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
0
1
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
4
0
0
4
HC Davos
Lausanne HC
Lausanne
6
2
3
1
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
EHC Biel
Biel
5
1
0
4
EHC Biel
Genève-Servette HC
Genève
4
1
2
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
4
2
2
0
0
SC Bern
HC Lugano
Lugano
5
0
1
3
0
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
n.P.

Spielplan - 1. Spieltag 1

08.09.2017
SCL Tigers
SCL Tigers
3
1
2
0
0
SCL Tigers
ZSC Lions
ZSC Lions
4
0
2
1
1
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
n.V.
HC Lugano
Lugano
3
0
1
2
HC Lugano
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
4
1
1
2
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
EHC Kloten
Kloten
0
0
0
0
EHC Kloten
EHC Biel
Biel
3
0
0
3
EHC Biel
Beendet
19:45 Uhr
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
HC Davos
HC Davos
2
0
2
0
0
HC Davos
EV Zug
Zug
3
1
1
0
0
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
n.P.
23.01.2018
Lausanne HC
Lausanne
5
2
1
2
Lausanne HC
SC Bern
Bern
3
1
1
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
07.09.2017
Genève-Servette HC
Genève
3
1
2
0
Genève-Servette HC
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
09.09.2017
EV Zug
Zug
2
1
1
0
EV Zug
HC Lugano
Lugano
4
2
0
2
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
4
2
0
2
ZSC Lions
EHC Kloten
Kloten
2
0
1
1
EHC Kloten
Beendet
19:45 Uhr
EHC Biel
Biel
6
3
0
3
EHC Biel
SCL Tigers
SCL Tigers
3
2
1
0
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr